Aktueller Standort
Suche anpassen
Stadtteile




































Rubrik
Alter
von bis
Oberweite



Figur




Größe
von bis
Intimbehaarung
Haarfarbe




Typ





Sprachen
















Services






































Sonstiges

Schliessen
1

Alter Bizarrer Bahnhof

Das Besondere hat seine Mauern gefunden

Adresse:

47167 Duisburg
Theodor-Heuss-Straße 27 a
Bitte erwähne, daß Du über RoteLaterne kommst
WICHTIGER HINWEIS: Alle Angaben, insbesondere die veröffentlichen Texte, Services und Uhrzeiten können aufgrund der Corona-Situation ungültig sein oder abweichen. Bitte beachtet die in Eurer Region gültigen Vorschriften!
Anzeige merken

Zeiten:

Montags bis Freitags:
12.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstags:
12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten sind ebenfalls Termine möglich
Der Alte Bizarre Bahnhof (ABB) befindet sich in einem über 100 Jahre alten Backstein-Bahnhofsgebäude. Auf seiner über 750qm großen Spielfläche befinden sich ein dutzend liebevoll, detailgetreu sowie effizient ausgestattete Themenräume. Ob Lederthronsaal, Bondagekammer, Zuchtkeller, Klinik, Ambulanz, Spiegelzimmer, Feminisierungssalon oder orientalischer Harem: der Fantasie werden keine Grenzen gesetzt. Nahezu jede Lust und Leidenschaft findet hier seinen wohl gestalteten Rahmen.

Seit mittlerweile über 20 Jahren gilt der ABB als die renommierteste Adresse für bizarre-fetisch Action in NRW. Unangefochten ist der ABB seither das größte und umfangreichste Studio des Ruhrgebietes.

Besuchen Sie den Bahnhof der Lust mit dem Streckenziel Leidenschaft.
Gib Deine Strasse, Hausnummer und Wohnort ein, um mit Google Maps zu mir zu finden:

Alter Bizarrer Bahnhof

Das Besondere hat seine Mauern gefunden
Der Alte Bizarre Bahnhof (ABB) befindet sich in einem über 100 Jahre alten Backstein-Bahnhofsgebäude. Auf seiner über 750qm großen Spielfläche befinden sich ein dutzend liebevoll, detailgetreu sowie effizient ausgestattete Themenräume. Ob Lederthronsaal, Bondagekammer, Zuchtkeller, Klinik, Ambulanz, Spiegelzimmer, Feminisierungssalon oder orientalischer Harem: der Fantasie werden keine Grenzen gesetzt. Nahezu jede Lust und Leidenschaft findet hier seinen wohl gestalteten Rahmen.

Seit mittlerweile über 20 Jahren gilt der ABB als die renommierteste Adresse für bizarre-fetisch Action in NRW. Unangefochten ist der ABB seither das größte und umfangreichste Studio des Ruhrgebietes.

Besuchen Sie den Bahnhof der Lust mit dem Streckenziel Leidenschaft.
Bitte erwähne, daß Du über RoteLaterne kommst
WICHTIGER HINWEIS: Alle Angaben, insbesondere die veröffentlichen Texte, Services und Uhrzeiten können aufgrund der Corona-Situation ungültig sein oder abweichen. Bitte beachtet die in Eurer Region gültigen Vorschriften!
Gib Deine Strasse, Hausnummer und Wohnort ein, um mit Google Maps zu mir zu finden:
Anzeige merken

Adresse:

47167 Duisburg
Theodor-Heuss-Straße 27 a

Zeiten:

Montags bis Freitags:
12.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Samstags:
12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten sind ebenfalls Termine möglich

Liebe Kundinnen, Kunden und Freunde der Roten Laterne,




3 Monate Lockdown in der Branche sind nun wirklich genug!




Wir von RoteLaterne.de sind mit unserem Office in München nun wieder in vollem, gewohntem Umfang für Euch da!


Unser Tipp für Gäste, Kundinnen und Kunden:


Nach unserer derzeitigen Auffassung sind in den folgenden Bundesländern Haus- und Hotelbesuche, sowie Escort-Services unter Einhaltung der regionalen Regeln im 1:1 Kontakt wieder möglich: Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Diese Angaben erfolgen ohne Gewähr unsererseits und ersetzen keine Rechtsberatung.


Handelt nach gesundem Menschenverstand und schützt Euren Gegenüber sowie Euch selbst durch Einhaltung der erforderlichen Massnahmen und habt dabei wieder Spaß an der schönsten Sache der Welt!




Euer RoteLaterne.de-Team
 
 
 

Die regionalen Länderverordnung sind nach wie vor leider sehr uneinheitlich und unübersichtlich. Prostitutionsstätten dürften derzeit noch weitestgehend landesweit geschlossen sein, während unsere Nachbarn in der Schweiz bereits wieder geöffnet haben und Österreich wohl ab dem 1.07. ebenfalls die Pforten der Erotikbetriebe wieder eröffnen wird. Bleibt zu hoffen, dass nun endlich auch bald die Politik in unserem Land aus Ihrem unsere Branche betreffenden Corona-Tiefschlaf wieder erwacht und auch hierzulande die Betriebe baldmöglichst wieder eröffnen dürfen. Die Rechtsgrundlage für eine weitere Aufrechterhaltung der Einschränkung des Grundrechts auf Berufsausübungsfreiheit halten nicht nur wir inzwischen längst für mehr als fragwürdig.